Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Laborleistungen auf höchstem Niveau

Das Zentrallabor des Universitätsklinikums Erlangen gewährleistet im 24-Stunden-Schicht-dienst die Versorgung der einsendenden klinikinternen Einrichtungen mit klinisch-chemischen Parametern sowie mit weiteren ausgewählten Untersuchungen aus dem Bereich der Labormedizin.

Das Spektrum der Klinischen Chemie umfasst hier neben der Routineanalytik das Therapeutische Drug-Monitoring und Drogenscreening, Spezialuntersuchungen aus der Endokrinologie, der Vitamin- und Spurenelementanalytik, der Proteindiagnostik und der Tumormarker.

Die Schwerpunkte des Zentrallabors liegen einerseits auf der Routineversorgung mit dem Durchsatz großer Probenmengen und andererseits auf der Notfallversorgung. Zusätzlich werden Anfragen auf Bestimmung von Parametern zur Unterstützung von Forschungsvorhaben flexibel gehandhabt und kurzfristig in das Programm integriert. Das Zentrallabor ist nach DIN EN ISO 15189 akkreditiert.

Leiterin

Dr. med. Astrid Löscher

95%
Patientenzufriedenheit
101
Einrichtungen
9203
Mitarbeitende
1394
Betten

Themen aus dem Zentrallabor

Intern

Leistungen